Freitag, 24. November 2017

Planet Horse: Der Pferde-Simulator

Dieses Spiel ist nicht nur für Reiter interessant und man muss sich auch nicht zwingend in den unterschiedlichen Reitdisziplinen auskennen, um jedes Hindernis erfolgreich überwinden zu können. Planet Horse ist aber sicherlich schon eine spannende und sogar auch lehrreiche Herausforderung für Reiter und Pferdemenschen, denn bei diesem Spiel dreht sich schließlich alles ums reiten und wie man sein Ross am besten und auch erfolgreichsten durchs Gelände führt, oder eben erfolgreich an Wettbewerben teilnehmen kann.



Als Reitanfänger quasi begibt man sich mit einem eigens erstellten Profil auf die Suche nach einem Pferd. Ist das passende Ross gefunden, erlernt man zunächst das Steuern des Pferdes. Die Reitkenntnisse werden dann in Wettbewerben erprobt und verbessert und erst wenn dabei vordere Plätze einkassiert werden, sitzt auch wie in der Realität schließlich immer mehr der routinierte Umgang mit dem Schimmel oder Rappen.

Das Pferd wird immer besser, routinierter und sicherer von Wettbewerb zu Wettbewerb. Die Preisgelder steigen, die Gewinne werden immer größer, der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Prüfungen allerdings auch. Desto erfolgreicher also das Duo im Parcours unterwegs ist, umso größer die jeweilige Ausstattung fürs Gespann.

 Vom hochwertigen Sattel, über Pferdetransporter, bis hin zu Reiteroutfit. Als willkommener Nebeneffekt kann der Spieler bei Planet Horse sein Pferd pflegen und umsorgen und mit ihm dann in der Wildnis unterwegs sein und die Landschaft genießen. Am ende kann man sogar mit einem Zebra oder auch Einhorn die Welt erkunden. Ein Spiel also für ambitionierte Pferde- und Tierliebhaber zugleich, die den ein oder anderen Traum zumindest bei diesem Spiel virtuell verwirklichen können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten