Dienstag, 17. Januar 2017

Nintendo Switch - Selbstgebastelte Cover sorgen für Verwirrung

Vor einigen Tagen sorgte ein Twitter User namens Daniel Vuckovik unter Nintendo Fans für Furore, indem er Fake Bilder von Covern vermeintlicher Switch Titel postete. Andere User griffen diese Idee auf und bastelten sich die Switch Titel, die sie sich für die neue Konsole wünschen. Darunter mehr oder weniger realistische Titel wie Doom oder auch Mario Toilet Simulator.

Nintendo Switch Logo

Was als Scherz gedacht war entwickelte sich schnell zu einem kleinen Skandal. Da viele Nintendo Switch Fans bereits Sehnsüchtig darauf warten, welche Titel wohl für die neue Konsole erhältlich sein werden, erlaubte sich Daniel Vuckovik einen Spaß und stellte die selbst gemachten Fake Cover dann auf der Seite des Spiele-Händlers EB Games. EB Games stand kurzzeitig als Sündenbock dar, wenig später meldete sich Vuckovik dann auf Twitter und klärte die Situation auf. Aus reiner Langeweile hätte er die Cover erstellt und sich so einen Spaß erlauben wollen. Viele Andere Twitter-Nutzer entwarfen daraufhin ihrerseits Cover. Es bleibt abzuwarten welche Spiele letztendlich auf der Konsole erscheinen.



Wenn sich die Gerüchte bestätigen, könnte die neue Konsole von Nintendo bereits am 17. März diesen Jahres erhältlich sein. Der Preis wird wohl zwischen 230 und 285 Euro liegen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten