Freitag, 25. August 2017

No Man`s Sky: Neues Update Atlas Rises

Hello Games schlägt das nächste Kapitel von No Man´s Sky auf und spendiert Fans des Games ein neues Update. Das Update 1.3, Atlas Rises beschert No Man`s Sky unter anderem eine völlig neue Hauptstory, Portale, ein neues Missionssystem, ein Schnellreisesystem, Verbesserungen im Handel sowie endlich einen Multiplayermodus. Seit dem etwas missglückten Start des lang ersehnten Weltraumabenteuers vor etwa genau einem Jahr, hat sich einiges geändert und anfängliche Kritikpunkte wurden konsequent beseitigt. Nach dem Pathfinder und dem Foundation Update ist Altas Rises nun das dritte große Update.

No Man`s Sky Atlas Rises

Die Highlights des Updates im Überblick

Eine komplette Liste der Neuerungen findet man auf der offiziellen Homepage von No Man`s Sky, hier sollen einmal die interessantesten Neuerungen ohne eine bestimmte Reihenfolge aufgelistet werden:

Neue Hauptstory
Fans einer Hauptstory können sich auf eine etwa 30 Stunden dauernde neue Geschichte freuen und ein neues Abenteuer bestreiten. Bei dieser Story soll es unter anderem um eine mysteriöse interdimensionale Rasse gehen welche plötzlich auftaucht und mit ihnen antike Portale. Diese Portale ermöglichen es mit der richtigen Glyphenkombination längst vergangene Planeten oder neue Welten zu bereisen.

No Man`s Sky

Neue Level im Sternensystem
Dem Sternensystem wurden Wirtschafts- Reichtums- und Konflikt-Level hinzugefügt. Um das neue Spielsystem kontrollieren zu können wurde die Galaxiekarte komplett überarbeitet. Auf der neuen Karte sind deutlich mehr Informationen zu Planeten und Systemen zu erkennen. Durch eine Filterfunktion werden gezielte Suchen, etwa nach Spezien oder Wirtschaft ermöglicht.

Handelssystem
Auch das Handelssystem wurde erweitert und angepasst. Neue Handelsgüter, ein überarbeitetes Crafting-System sowie die Möglichkeit Gase von Planeten zu "ernten" erweitern den Möglichkeitsraum enorm.

No Man`s Sky

Neue Möglichkeiten des Reisens
Mittels Portalen wird es nun möglich sein große Distanzen schnell zurückzulegen.

Neue Schiffe
Neue Schiffe sind hinzugefügt worden, unter anderem eine neue Serie S sowie einige Oberklasse Schiffe.

No Man`s Sky

Mehr Vielfalt und verbesserte Grafik
Die Vielfalt der Planetenbiome hat noch einmal deutlich zugenommen. Zudem wurde die Graphik noch einmal um einiges verbessert, was sich besonders bei Panoramaansichten von Planeten zeigt.

Abgestürzte Frachter
Auf manchen Planeten sind nun abgestürzte Frachter inklusive Fracht zu finden. Diese Frachter können dann ausgebeutet werden und liefern so weitere Ressourcen und Technologien.

No Man`s Sky

Neue Missionen und Storymodus
Neue Missionsagenten mit neuen Aufgaben sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommen kann.

Verbessertes Terraforming
Der neue Terrain Manipulator ermöglicht es das Terrain noch besser als bisher an die eigenen Vorstellungen anzupassen und zu verändern.

No Man`s Sky

Vorläufiger Multiplayer-Modus
Der neue Multiplayer-Modus "Joint Exploration" ermöglicht es bis zu 16 Spielern gemeinsam das Universum zu erkunden. Noch ist dieser Modus nicht ganz ausgereift, laut den Entwicklern jedoch schon ein wichtiger Schritt in Richtung eines richtigen Multiplayer-Modus. Gerade das fehlen eines solchen Modus hat in der Vergangenheit des öfteren für Unmut der Game-Community gesorgt. In der jetzt vorliegenden Version mangelt es noch an Interaktionsmöglichkeiten, die Kommunikation via Voice Chat funktioniert gut.

No Man`s Sky

Folgender Link führt zu bisherigen Artikeln zu No Man`s Sky, die auf Games Report erschienen sind: Bisherige Artikel über No Man`s Sky.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen