Mittwoch, 4. Oktober 2017

Half-Life 2: Jetzt auch als Demake

Derzeit arbeitet ein Modder-Team an einem eher ungewöhnlichen Projekt. Sie verpassen Half-Life 2 ein sogenanntes „Demake“ mit dem Namen Half-Life 2: Classic. An sich sind solche Demakes nichts neues, Half-Life 2: Classic ist jedoch im Vergleich zu anderen Demakes relativ aufwändig. 

Half Life 2 Demake


Mit dem Begriff Demake können im Gegensatz zu Remake sicherlich nicht alle sofort etwas anfangen. Genau genommen handelt es sich bei einem Demake um eine Neuauflage eines Games, jedoch nicht mit aktuellen technischen Möglichkeiten, sondern mit längst veralteten Grafiken auf längst veralteten Plattformen. Man könnte fast sagen, ein Demake ist eine Version eines Spiels, welches in die Vergangenheit gereist ist und nun dort mit den jeweiligen technischen Möglichkeiten gespielt werden kann. Viele bzw. die meisten Demakes beginnen als Hobby-Projekte und haben teilweise bizarre Auswüchse.

Retro-Pixel-Charme

Heute können aktuelle Spiele-Veröffentlichen niemanden mehr hinter dem Sofa herrufen, wenn die Grafik nicht möglichst Foto-realistisch ist. Vor nicht all zu langer Zeit jedoch begnügten sich Spieleentwickler noch mit der Anordnung von Pixeln. Der 16-Bit Retro-Charme der ersten Computerspiele sorgt bei vielen für nostalgische Gefühle und so ist es kaum weiter verwunderlich, dass zahlreiche Demakes in einem runtergeschraubten optischen Erscheinungsbild daher kommen. Anzumerken sind hier beispielsweise die diversen Bioschock Demakes im Gameboy-Look oder die fast schon befremdlich wirkenden Ultra-reduzierten Spiele „Minimal Mario“ oder gar „Wolfenstein 1D“.


Komplette Neuprogrammierung von Half-Life 2

Half-Life 2: Classic ermöglicht es nun Fans der Reihe den zweiten Teil im Gewand des ersten Teils zu spielen. Diese ist mittlerweile 19 Jahre alt und hat somit einiges auf dem Buckel. Der realistische Retro-Look beruht auf einer kompletten Neuprogrammierung der Schauplätze von Half-Life 2 mit der ursprünglichen GoldScr-Engine, welche auch für den Klassiker Quake 2 verwendet wurde. Derzeit ist eine Demoversion des Mods erhältlich und diese gehört schon jetzt zu den beliebtesten Half-Life-Mods. Neue Programmierer werden ebenfalls gesucht um das Spiel zu vollenden. Wer sich einmal in das Jahr 1998 zurückversetzen möchte, sollte dem Mod eine Chance geben. Wann das Spiel komplett fertiggestellt sein soll steht derzeit noch nicht fest.

Sicherlich wird nicht jeder etwas mit dieser Art des Remakes anfangen können und etwas gewöhnungsbedürftig ist der Stil schon, Retro-Fans können so jedoch auch neue Spiele in einem alten Gewand genießen. Es bleibt abzuwarten ob dieser Trend weiter zunehmen, oder nur eine Randerscheinung bleiben wird. Interessant ist es auf jeden Fall bekannte Spiele in einer Version zu sehen, welche einen an die eigenen Kindheitstage erinnert. Vielleicht werden demnächst ja einmal Neuerscheinungen mit einer dementsprechenden Demake Version erscheinen. Denkbar wäre es zumindest.

Keine Kommentare:

Kommentar posten