Dienstag, 5. Mai 2015

Europa Universalis 4: MP-Winterpartie (1595-1678)

Die Jahre 1595-1678 - der 1. Weltkrieg, Commonwealth wird mächtiger

Eigentlich haben wir jetzt schon wieder mehrere (kleine) Runden gespielt und eigentlich ist es auch gar nicht mehr Winter ;-) Hier fasse ich jedoch mal die letzten Geschehnisse der aktuell noch laufenden Winterpartie von unserer Europa Universalis 4 Session zusammen.




Im Großen und Ganz kann für diesen Zeitrahmen sagen, dass sich die Ottomanen sowie Großbritannien zunächst weiter ausgebreitet haben. Dann gab es jedoch ein einschneidendes Ereignis - den "1. Weltkrieg" in unserer Partie. Im Zuge Dessen wird der Expansionskurs von Großbritannien erheblich beeinträchtigt und vor allem das Commonwealth schnitt sich ein paar wichtige Provinzen vom Empire ab.

Commonwealth (CyberKane)


Wie man sehen kann, hat sich einiges getan. Neben den Erfolgen aus dem großen Krieg mit England, durch den sich das Commonwealth vor allem weiter im Nord-Osten weiter ausbreiten konnte, wurde der Livonische Orden vollständig in das Reich integriert, ebenso wie erhebliche Teile der Goldenen Horde und Böhmen. Darüber hinaus führte das Commonwealth erfolgreich eine Offensive in Richtung Adria durch, was unter anderem zu der Eroberung von Venedig, sowie weiterer wertvoller Provinzen führte. Insgesamt stehe ich also nun deutlich besser da.

Stand im Jahre 1595 Stand im Jahre 1678
eu4-commonwealth-1595

eu4-commonwealth-1678


Ottomanen (Botze)


In alle Richtungen hat sich das Osmanische Reich weiter ausgebreitet. Der gesamte Balkan, nahe Osten, ein Großteil Nordafrikas und der Kaukasus befinden sich nun ebenso im Besitz der Ottomanen, wie diverse Mittelmeerinseln und bereits Teile von Norditalien. Auch im Krieg mit England konnten einige weitere Landgewinne im Norden errungen werden. Vor allem aber mit dem Commonwealth gibt es inzwischen immer häufiger Grenzkonflikte.


Stand im Jahre 1595eu4-ottomanen-1595
Stand im Jahre 1678
eu4-ottomanen-1678



England (DarkForce)


Der große Krieg hat unterm Strich doch erheblichen Schaden im Empire angerichtet. Unter anderem musste die wertvolle Handelsprovinz Nowgorod an das Commonwealth abgegeben werden, die Armeen erlitten schwere Verluste und in den Kolonien in Nordamerika wurde erheblicher Schaden angerichtet.

Stand im Jahre 1595 Stand im Jahre 1678
eu4-england-1595
eu4-england-1678


Frankreich (Vanguard)


Die Franzosen konnten weitere Teile der Iberischen Halbinsel vereinnahmen und schnitten sich im Weltkrieg Krieg mit Großbritannien und seinen Verbündeten Teile der Niederlande ab. Darüber hinaus konnten in gemeinschaftlichen Offensiven mit dem Commonwealth Stützpunkte in Norditalien sowie Bremen erobert werden. In den Kolonien kommen die Franzosen allerdings deutlich langsamer voran als die Hauptrivale Großbritannien.

Stand im Jahre 1595eu4-frankreich-1595 Stand im Jahre 1678
eu4-frankreich-1678



Keine Kommentare:

Kommentar posten