Montag, 24. August 2015

Vega Conflict

Dieses tolle Weltraumspiel von Kixeye verbindet gleich mehrere Spielelemente und Ideen in einem Spiel. Wir als frisch gebackener Rebellen-Neuling werden zu Hilfe gerufen und müssen in der ersten Mission die Künstliche Intelligenz Sybil vor der Militärmacht Vega beschützen. Als Belohnung erhalten wir die alte Basis der Rebellen und Sybil gibt uns daraufhin die ersten Aufgaben, um die Basis wieder auf Vordermann zu bringen. Schnell wird klar, dass wir nur überleben können, indem wir andere Schiffe und Konvois überfallen und deren Ressourcen stehlen.

Vega Conflict Logo


So starten wir unsere Piraten-Karriere und überfallen die Vega Transport-Schiffe, um Ressourcen zu ergattern. Diese Transport-Schiffe halten sich an speziellen Abbaugebieten auf und starten nach einer bestimmten Zeit in Richtung Vega-Station. Dies ist der perfekte Zeitpunkt, um unsere kleine Flotte loszuschicken und die feindlichen Transporter abzufangen. Im Kampf können bis zu 6 Schiffe pro Seite antreten und der Kampf findet in einer Echtzeit-Animation statt. Man kann den einzelnen Schiffen auch Befehle erteilen. Dies ermöglicht uns einen strategischen Kampf zu steuern und selbst mit einer schwächeren Flotte gegen den Gegner erfolgreich zu gewinnen.

Vega Conflict Base

Die erbeuteten Ressourcen werden dann schnell wieder zur eigenen Basis gebracht, wo diese auch dringend benötigt werden, um die Basis zu verbessern, neue Technologie zu erforschen und neue Schiffe zu produzieren. Man kann aber auch Ressourcen selber abbauen, indem man Asteroiden in der Nähe der eigenen Basis abbaut. Auch die eigene Basis wird in einer eigenen Perspektive angezeigt und man kann die einzelnen Module der Basis beliebig verschieben. Dies ist auch sehr wichtig, da man eine Verteidigung für die Basis aufbauen muss und diese am besten taktisch positioniert. Denn unsere Basis kann auch von anderen Spielern überfallen werden und dadurch kann man auch Ressourcen von anderen Spielern klauen. Nach jedem Angriff erhält die Basis ein Schutzschild und ist erst mal für einen gewisse Zeit sicher, damit man die Basis wieder aufbauen b.z.w. reparieren kann.

Vega Conflict Planet

Je weiter man voran kommt, desto länger braucht man, denn Vega Conflict arbeitet mit sogenannten Timern. Somit braucht jede Aktion eine bestimmte Zeit um fertig zu werden. So benötigt man noch für einfache Verbesserungen noch relativ wenig Zeit, aber später können weitere Verbesserungen mehr als 24 Stunden in Anspruch nehmen. Somit ist Vega Conflict ein Spiel, dass recht viel Zeit in Anspruch nehmen kann, bis man wirklich erfolgreich sich ausgebaut hat.

Vega Conflict System

Vega Conflict kann man sowohl auf dem Handy, als auch direkt auf dem Desktop spielen. Vega Conflict ist sogar ein Facebook integriertes Spiel un daher kann man es von überall mit dem eigenen Facebook-Account spielen. Man hat zwar die Möglichkeit bei Vega Conflict Geld auszugeben, damit man schneller voran kommt, aber dies ist zum Glück nicht nötig, da man auch ganz gut ohne Geld zu Recht kommen kann. Wir können Vega Conflict nur weiter empfehlen, da dieses Spiel gleich mehrere Spielelemente anbietet. Vom Aufbau und der Verteidigung der eigenen Basis, Schiffe konstruieren, bis hin zum taktischen Kampf im Weltraum.

Vega Conflict War

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen