Montag, 8. Mai 2017

Half-Life 1 endlich unzensiert in Deutschland

Fast 20 Jahre ist es nun her, dass Half-Life im Jahre 1998 das Licht der Welt erblickte und neue Maßstäbe setzte. Die deutsche Version wurde damals umgehend indiziert und landete schnell auf dem Index. Deutsche Gamer konnten somit nur eine zensierte Version kaufen, oder sich aber Versionen aus dem Ausland organisieren.

Half-Life 1 Logo


Dem eigentlichen Spielspaß hat die Indizierung nicht geschadet. Noch heute zählt Half-Life zu den Meilensteinen der Computerspiele. Dennoch hatten deutschsprachige Spieler das nachsehen und konnten Gordon Freeman mit einigen Einschränkungen / Abänderungen durch Black Mesa steuern. Diese Änderungen waren teilweise unfreiwillig komisch. Gelbes Blut und Roboter anstelle von Soldaten sind gewissermaßen als nachvollziehbar, Zivilisten die nicht sterben sondern sich einfach auf den Boden setzen haben unter Umständen für das ein oder andere Schmunzeln gesorgt.

Half-Life 1 Train

Zwar gab es im Jahre 2005 noch einmal eine unzensierte Version welche unter dem Namen Half-Life: Source vermarktet wurde, doch auch diese Version landete schnell auf dem Index. Kürzlich wurden alle Indizierungen vorzeitig aufgehoben, so dass es nun möglich ist, eine komplett unzensierte Version in deutscher Sprache zu erwerben. Wer das Spiel bereits auf Steam besitzt, kann sich ab sofort die unzensierte Version herunterladen. Der gespeicherte Spielfortschritt geht dabei nicht verloren. Es bleibt abzuwarten ob Valve eventuell noch ein neues Re-Release für den deutschen Markt veröffentlicht.

Half-Life 1 Eingang

Man sieht, dass sich Normen und Auffassungen über Brutalität (wenn es auch nur in Computerspielen ist) innerhalb von 20 Jahren komplett ändern können. Im Vergleich zu heutigen Games kommt Half-Life tatsächlich harmlos weg. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Entwicklung innerhalb der nächsten Jahre bis zum Jahr 2040 fortsetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten