Donnerstag, 18. Juni 2015

Master of Orion Reboot

Die Spielemesse E3 hatte dieses Jahr, genau so wie die Jahre davor, mal wieder viel zu bieten und kleinere Highlights gehen fast unter, bei den vielen namhaften und bekannten Titeln, aber wir als Weltraum-Spiele-Fans haben dieses tolle Highlight nicht verdrängt und sind den Gerüchten etwas genau nachgegangen. Die frohe Botschaft lautet Master of Orion.

Master of Orion Logo

Wir haben schon öfter über Master of Orion berichtet, da es sich wirklich um einen guten alten Spieltitel handelt, welchen wir selber gefühlt mehrere hundert Stunden gespielt haben und mit diesem Spiel, viele gute Erinnerungen verbinden. Obwohl Master of Orion 2: Battle at Antares schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat und grafisch nicht mehr sehr anspruchsvoll ist, hat dieses Spiel, dennoch einen Platz in unsere Herzen gefunden. Stundenlange LAN-Partys mit strategischem Auf- und Ausbau der Kolonien, gewaltige Weltraumschlachten um die Systeme und eine strenge Außenpolitik, sorgen nicht nur einmal für hitzige Gemüter. Einfach nur ein perfektes Spiel für die damaligen Zeiten und auch noch heute spielbar, aber schon damals dachten wir uns, dass ein neuer Teil her muss, der alles besser macht.

Master of Orion Fleet

Leider folgte dann die Ernüchterung mit Master of Orion 3, denn dieses Spiel hat nicht mehr viel gemeinsam mit dem Vorgänger. Zwar wurde eine neue schöne Grafik angeboten, aber das typische Master of Orion Gefühl war weg. Insbesondere die Menü-Führung war so was von unübersichtlich und keineswegs intuitiv, dass man einfach keine Lust hatte, sich mit dem Spiel auseinander zu setzen. Die schnellen und selbsterklärenden Funktionen und Menüs aus Master of Orion 2, wurden ersetzt durch grafisch ansehnliche Aktions-Menüs, welcher aber einfach zu kompliziert aufgebaut waren. Dadurch ging schon in den ersten Minuten der Spielspaß verloren und nur wirkliche Fans der Reihe haben sich mit diesem vermurksten Titel auseinandergesetzt.

Master of Orion System

Doch nun die gute Nachricht, denn es soll ein Reboot zu den alten Teilen von Master of Orion geben. Schon im Jahr 2013 hat Entwickler und Publisher Wargaming die Rechte an Master of Orion von Atari gekauft, aber erst jetzt wagt man sich an das neue Projekt. Die Entwicklung des Spiels soll der noch relativ unbekannte Entwickler NGD Studios übernehmen, aber man traut ihnen die Aufgabe zu, da an der Entwicklung auch die Originalentwickler des Spiels mitwirken sollen. Dies hat den Grund, dass man auf gar keinen Fall den gleichen Fehler machen möchte die bei Master of Orion 3 und man bei den alten Werten und Wurzeln des Spiels bleiben möchte.

Master of Orion Rasse

Somit soll uns ein neues und überarbeitetes Master of Orion angeboten werden, welches sich sehr stark an die alten Zeiten lehnt, uns aber eine moderne und zeitgemäße Grafik bieten soll. Die bekannten Stützpfeiler des Spiels, also das Managen der Kolonie, Verteilung der Arbeitskräfte, Schiffsdesign und Schiffsbau, Eroberung, Angriff, Vereidigung, Forschung und Diplomatie dürfen natürlich auch nicht fehlen und sollen laut Entwickler sich sehr stark am alten Spiel orientieren.

Master of Orion Ship

Wir sind gespannt auf das endgültige Resultat und drücken den Entwicklern die Daumen und hoffen nur, dass der Reboot / Remake nicht so ein Flop wird wie Master of Orion 3, sondern eher das Master of Orion genau das Spiel wird, was wir alle wollen und erwarten. Wir melden uns spätesten zu diesem Thema erneut, wenn das Spiel endlich erscheint und wir es selber spielen können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen