Mittwoch, 27. August 2014

Jedi-Academy - Möge die Macht mit euch sein!

Star-Wars Jedi-Academy wurde von Raven Software entwickelt und im September 2003 veröffentlicht. Und obwohl das Spiel schon alt ist, zählt es unter den Fans, als einer der besten Star-Wars Spiele. Das Spiel bietet nicht nur eine spannende Singelplayer Geschichte, sonder auch einen Multiplayer Modus, indem man gegen und mit anderen Spielern die Lichtschwerter kreuzen kann und filmreife Laser-Feuergefechte austrägt.

Star Wars Jedi Academy Blitze

Es kann in der Ego-, als auch in der Third-Person-Perspektive gespielt werden und gesteuert wird mit Maus und Tastatur. Somit liegt die Steuerung des Spielcharakters 100% beim Spieler und ermöglicht so einzigartige Bewegungsangriffe zu kreieren. Im Multiplayer werden aber am liebsten Lichtschwerter-Duelle ausgetragen. Die Fan-Gemeinschaft geht sogar soweit, dass man sich in Clans organisiert und eine Hierarchie wie in Star-Wars vertritt. Das heißt z.B. der Clangründer ist das Oberhaupt und darf den Titel des "Meister" tragen. Neuzugänge müssen den Titel des "Padawan" tragen. Das hat aber auch zur Folge, dass Neuzugänge von Mitgliedern eines höheren Ranges trainiert werden.

Star Wars Jedi Academy Schwertmenü

Da durch die Hierarchie in den Clans, gewisse ungeschrieben Regeln entstanden sind, bietet Jedi-Academy mehr als nur Leichtschwert-Duelle und Feuergefechte. Es ist eine gewisse Art von Rollenspiel entstanden. Man sollte z.B. sich vor jedem Lichtschwert-Duell vor seinem Gegner aus Respekt verbeugen. Man greift keine Unbewaffneten Spieler an. Wenn im Clan trainiert wird befolgt man die Befehle des Trainers und ahmt seine Bewegungen nach. Im Internet gibt es für Jedi-Academy eine große Anzahl von Modifikation und neuen Maps. Somit bleibt das Spiel immer aktuell und neu

Star Wars Jedi Academy Angriff
Möge die Macht mit euch sein!


Keine Kommentare:

Kommentar posten