Montag, 1. September 2014

Sims 4 - Als Pre-Download erhältlich

Das neue Sims 4 vom EA & Maxis ist nun erhältlich und es stellt sich nun die Frage ob es genau so gut ist wie die Vorgänger. Die Sims 4 soll nicht nur einen besser Grafik haben als der Vorgänger, sondern auch einfacher zu bedienen sein und es soll mehr Möglichkeiten geben seinen Sim und dessen Hause zu gestalten. Der Vorgänger Sims 3 ist z.B. unter Steam erhältlich und kostet mit allen Zusatzpaketen über 500€. Wir sind gespannt ob Maxis und EA bei Sims 4 die gleich Strategie anwenden und vereinzelt Zusatzpaketen verkauft, die das Spiel besser machen und mehr Gegenständen hinzufügen.

Die Sims 4 Party

Obwohl die Sims Reihe hauptsächlich vom weiblichen Anteil der Spielgemeinschaft gespielt wird, hat das Spiele seit den Anfängen eine riesige Fan-Gemeinschaft und bietet daher im Internet eine gewaltige Anzahl von Designer-Häusern zum Download. Bei die Sims 4 soll das Bauen von Häusern vereinfacht worden sein und somit ist es selbst als Leihe möglich, Designer-Häusern zu kreieren.
Die Aufgabe in der Sims-Reihe war schon immer eine Leben mit einen virtuellen Charakter zu simulieren. Wenn man nicht gerade einen Cheat benutzt um sich sein Traumhaus zu bauen, muss man im Spiel sich einen Arbeit suchen und Geld verdienen, damit man seinen digitalen Charakter auch ernähren kann und später ein bessere Haus bauen kann.

Die Sims 4 Charakter

Damit man aber im Job aufsteigen kann und mehr Geld verdient, muss man seinen Charakter auch pflegen. So wird nach der Arbeit noch schnell vor dem Spiegel die Überzeugungskraft trainiert, um dann am nächsten Tag eine Gehaltserhöhung zu fordern.

Die Sims 4 Haus bauen

Im Laufe des Spiels wird der Charakter älter und kann sogar sterben, daher sucht man sich einen Partner und heiratet und bekommt Kinder, um sein Familie zu vergrößern. Und so kann sehr viel Zeit in die Sims vergehen und man erwischt sich selber dabei, dass man bereits mehrere Generationen gespielt hat und das Familienanwesen immer größer wird.


Keine Kommentare:

Kommentar posten