Dienstag, 2. Dezember 2014

Sphero 2.0 Roboter und Spielzeug zusammen

Sphero gilt unter den Roboter-Technologien als Kugelroboter, da dieser Roboter eine kleine rollende Kugel ist. Entwickelt wurde die erste Version von Sphero von Ian Bernstein und Adam Wilson. Der erste Sphero wurde sogar noch mit einem 3D-Drucker gemacht und besaß noch nicht die Wendigkeit und Geschwindigkeit, die der neue Sphero 2.0 besitzt. Nun vertreibt Orbotix den Sphero 2.0 im großen Stil.

Sphero Logo


Technische Details

Sphero ist wegen seiner Kugelform nicht nur sehr handlich, sondern wiegt für seine Größe auch relativ wenig und zusätzlich ist dieser kleine Ball auch sonderlich robust. So können auch größere Hunde mit diesen Ball spielen. Der verbesserte Sphero 2.0 hat einen Durchmesser von nur 74 mm und wiegt nur 168 Gramm, was soviel ist wie eine Packung Zucker. Zusätzlich sind zwei LED verbaut, welche 256 Farben darstellen können. Der Sphero besitzt eine Lithium-Polymer Batterie, welche über eine Stunde Leistung bringt und benötigt drei Stunden, zum wiederaufladen. Sphero hat keinen Steckerplatz, damit kein Wasser oder Dreck in das Loch kommen kann, daher reicht es, dass man den Sphero auf die Ladestation setzt und durch die Lithium-Polymer Batterie, kann man auch ohne eine Kabel laden.

Sphero Light

Anwendungsmöglichkeiten

Dieses tolle Spielzeug hat die verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten und kann für die verschiedensten Aufgaben genutzt und programmiert werden. Dabei stehen der Kreativität keine Grenzen im Weg. So kann Sphoro als Spielzeug für Tiere wie Hunde und Katzen genutzt werden. Diese können Sphero auch problemlos ins Maul nehmen, da der Sphero Ball äußerst robust ist.

Sphero Dog

Man kann mit anderen Sphero Besitzern ein Rennen mit den Sphero Bällen veranstalten und sogar eine eigene Rennstrecke bauen und abfahren. Es werden auch zwei kleine Rampen mitgeliefert. Zusätzlich kann man sich einen Gummiüberzug mit Noppen für den Sphero kaufen, welcher das Fortbewegen auf unebenen Boden vereinfacht. Ebenso kann man auch auf dem Wasser fahren, da der Sphero nicht nur wasserdicht ist, sondern auch noch auf der Wasseroberfläche schwimmt.

Sphero Race

Es gibt diverse Minispiele für den Sphero die man allein, aber auch ein eine Gruppe spielen kann. So kann man z.B. mit Hilfe der 256 Farben ein Reaktionsspiel machen, indem man auf seine vorher gewählte Farbe wartet. Blinkt der Sphero in dieser Farbe muss man diesen so schnell wie möglich fangen. Die Farben leuchten sehr intensiv und sind auch tagsüber gut zu erkennen.

Sphero Run

Der Sphero ist kompatible mit allen gängigen Smartphones und Tablets. Mit der Kombination von Smartphones oder Tablets, lassen sich interaktive Aufgaben spielen oder auch selber programmieren, da der Sphero mit einem offiziellen SDK geliefert wird. So lassen sich spielerisch Aufgaben programmieren und die Möglichkeiten sind gerade zu enorm. Der Sphero kann aber auch genau andersrum genutzt werden, indem man den Sphero als eine Art Joystick benutzt. So kam man dann mit dem Sphero lenken und sieht die Aktionen dann auf dem Bildschirm.

Sphero Game

Wir sind gespannt, wie sich der Sphero in der Zukunft entwickeln wird und ob der Sphero, nur ein Spielzeug bleibt oder eventuell doch durch die vielen Möglichkeiten, zu etwas Größerem werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten