Montag, 1. Dezember 2014

Die Siedler Online angespielt

Wir sind ständig auf der Suche nach guten Spielen und auf der Suche danach viel immer wieder der Titel "Die Siedler Online". In den meisten Spielezeitschriften steht dieses Spiel ganz oben in der Liste der Online Browser Spiele. Daher haben wir uns entschieden dieses Spiel genau zu betrachten.

Die Siedler Online Logo


Die Siedler ist ein ältere Titel und das erste Spiel der Siedler wurde im Jahr 1993 veröffentlicht und bereits damals begeisterte das Spiel eine große Menge, denn bereits der erste Teil war sehr detailliert und liebevoll ausgeschmückt. Ebenso haben die vielen Möglichkeiten im Spiel dafür gesorgt, dass die Siedler eine große Fan-Gemeinschaft bekommt. Die Siedler Online wurde am 27. Juli 2010 von Ubisoft als Closed-Beta veröffentlicht und ein paar Wochen später für alle zugänglich gemacht. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich die Popularität des Spiel rasant. Die Siedler Online ist ein Free-To-Play Browserspiel, aber wenn man etwas schneller voran kommen möchte, kann man auch etwas Geld in das Spiel investieren. Man muss aber ganz klar sagen, dass man kein Geld investieren muss, um in den vollen Genuss des Spiels zu kommen.

Die Siedler Online Karte

Die ersten Schritte

Uns hat der einfache Einstieg ins Spiel besonders gut gefallen, da die ersten Aufgaben im Spiel einfach sind und dabei helfen das Dorf schneller aufzubauen. Alle Quests b.z.w. Aufgaben sind so aufgebaut, dass man Schritt für Schritt ans Spiel herangeführt wird und gleichzeitig das eigene Dorf mit neuen Gebäuden vergrößert. So fängt man damit an, dass man eine Holzproduktion zum laufen bekommt. So platziert man die ersten Holzfällerhütten in der Nähe eines Waldes, welche wiederum Holz für das Sägewerk liefern, welches draus Bretter macht. Damit der Wald nicht zu schnell abgeholzt wird, stellt man noch einen Förster neben den Wald. Dieser pflanzt neue Bäume nach und sorgt dafür das der Wald wieder nachwächst.

Die Siedler Online Holzproduktion

Danach baut man eine weitere Produktionskette für weitere Materialien wie z.B. Stein und Kupfer aus. Holz und Stein werden für weitere Gebäude benötigt. Kupfer muss in einer Schmelze zu Barren geschmolzen werden und diese können z.B. zur Herstellung von Schwertern für die Armee genutzt werden. Doch man produziert nicht nur Materialien sondern auch Verbrauchsgüter für die Bewohner des Dorfes. Die Bewohner brauchen verschieden Lebensmittel und Luxusgüter. So muss man nicht nur Getreidefelder, Windmühlen und Bäcker bauen, sondern auch Malzbier brauen und Fisch fangen, damit die Bewohner glücklich sind.

Die Siedler Online Wirtschaft

Die Armee

Man muss sein Dorf nicht nur gegen Räuber schützen, sondern muss auch besetzte Gebiete von Räubern und anderen Gegnern befreien, damit man diese Gebiete freischaltet und dort auch bauen kann. Es gibt verschiedene Armee-Einheiten die man im laufe des Spiels freischalten kann. So gibt es den einfachen Rekruten und Bogenschützen, bis hin zum Reiterei und Elitesoldat, für die auch wiederum Waffen produziert werden müssen

Die Siedler Online Räuber

Handel

Ein Handel mit anderen Spielern ist möglich, wenn man ein Handelsgilde baut. Danach kann man selber Ressourcen anbieten und auch kaufen. Dabei sollte man aber immer einen genau Blick auf die angebotenen Waren haben, da sich die Preise und Angebote der Spieler, stark voneinander unterscheiden.

Die Siedler Online Felder

Fazit

Für ein Browserspiel ist "Die Siedler Online" ein echt gutes Spiel, welches nicht nur schön aussieht, sondern auch durch seinen vielen Möglichkeiten, andere Browserspiele aussticht. Ein weitere Vorteil gegenüber den alten Siedler Teilen ist die ständige Erreichbarkeit über das Internet. So kann man die Siedler Online von überall spielen. Wir sind begeistert und empfehlen "Die Siedler Online" gerne weiter. Viel Spaß beim Spielen.

Die Siedler Online Dorf

Keine Kommentare:

Kommentar posten