Dienstag, 14. Oktober 2014

Openttd Städtetest

Willkommen zur zweiten Runde von Openttd. Wir haben bereits kurz über Openttd berichtet, aber diesmal habe ich einen neuen Spielstand angefangen, um zu testen, wie ich am besten Städte in Openttd, zum wachsen bekomme. Dazu habe ich erst mal den Szenario-Editor benutzt, um mir für meine Zwecke, eine Landkarte vorzubereiten. Dort habe ich dann als erstes die Landoberfläche angepasst, damit die spätere Stadt, dort auch gut wachsen kann, ohne von anderen Elementen gestört zu werden. Dieser Test dient ausschließlich dem Testen von Städten und dessen Wachstumsverhalten. Zusätzlich konnte ich in Erfahrung bringen, dass Städte auch ohne zusätzlich Ressourcen wie Waren, die Städte wachsen können. Daher habe ich bei diesem Spielstand so gut wie komplett auf die anderen Ressourcen verzichtet und habe die Städte nur mit Passagieren, Post und Wertsachen beliefert.

Openttd Stadt

Straßennetz

Das Straßennetz wurde extra in 3x3 Reihen aufgeteilt und in alle Richtungen der Stadt ausgebaut, damit die Stadt nicht selber dafür Geld und Zeit investieren muss. Dies hat den Effekt, dass sich die Stadt, den zur Verfügung gestellten Platz nimmt und somit wesentlich schneller wachsen kann.

Openttd Straßen

Schienennetz

Das Schienennetz wurde extra dem Verlauf der Stadt angepasst und schon zu Beginn des Spiels, habe ich Bahnhöfe positioniert, damit die Fläche für die Bahnhöfe, nicht von der Stadt eingenommen werden. Erst im Verlauf des Spiels, wurden die Bahnhöfe von der Stadt umbaut und konnten dann effektive genutzt werden. Entscheidend bei meinem Schienennetz sind die Richtungen und Signallichter, die gesetzt wurden. Der größte Bahnhof in meinem Test verfügt über 5 Gleise. Aber das Prinzip, welches ich verwendet habe, kann man auch auf zwei Gleise übertragen. Die Gleise b.z.w. Signallichter wurden so gesetzt, das man ein Gleis nur in eine bestimmt Richtung nutzen kann. Also ein Gleis führt zur Stadt hin und ein Gleis führt von der Stadt weg. Unterwegs gibt es immer wieder Kreuzungen, an denen der Zug eine andere Richtung einschlagen kann.

Openttd Schienen

Flughäfen

Die Flughäfen wurden direkt an die vorher gesetzten Bahnhöfe positioniert und ergeben so einen größeren Bahnhof b.z.w. Flughafen. Diese Kombination macht es möglich, nicht nur mit dem Zug, sondern auch mit dem Flugzeug, die Passagiere, Post, und Wertsachen zu transportieren. Zusätzlich deckt diese Kombination einen größeren Bereich der Stadt ab.

Openttd Flughafen

Seehäfen

Da ich zu Beginn des Spiels, mit Hilfe des Szenario-Editors, mir eine geeignete Karte vorbereitet habe, habe ich direkt auch Seewege zur Stadt vorbereitet, welche ich später nutzen konnte. Die Seehäfen wurden also an der Stadtgrenze positioniert, konnte aber erst im spätere Verlauf des Spiels genutzt werden, da die einzelnen Städte erst mal wachsen mussten.

Openttd Seehafen

Haltestellen 
 
Die Haltestellen für LKW und Bus wurden auch direkt an jeden Flug- b.z.w. Bahnhof gesetzt und verbinden die einzelnen Innenstädte miteinander. Da aber der Gewinn durch LKW und Bus relativ niedrig ist, habe ich nicht so viele Haltestellen verwendet. Eventuell kommen im weiteren Test, noch mehr Haltestellen in die Städte.

Openttd Haltestellen

Die braune offene Fläche, in der Mitte der vier Städte, ist noch nicht fertig, wird aber als Platz für den Firmensitz freigehalten und später noch ausgebaut. Also könnt Ihr davon ausgehen, dass es später noch weitere Berichte für Openttd geben wird. Eventuell starten wir auch ein Multi-Player Spiel.

Keine Kommentare:

Kommentar posten